​Ich hatte gestern mein erstes Shooting, das ich bewusst mit entfesseltem Blitz umsetzen wollte und hab mir dafür Verstärkung von Larissa geholt! Das Wetter hat wie zu erwarten erstmal gar nicht mitgespielt, da der Schneesturm ausblieb anfangs, jedoch hat sich im Laufe des Shootings immer mehr Schnee blicken lassen was man auch sehr gut erkennen kann durch den Gegenblitz!
Benutzt habe ich überwiegend das 50mm f/1.4 von Canon, manchmal auch das 90mm f/2.8 Macro von Tamron, welches sich ebenfalls als überragende Portraitlinse herausgestellt hat für diesen Preis.
Die Retusche habe ich weitestgehend bewusst schlicht gehalten, da ich es persönlich lieber authentischer und natürlicher als gemalt mag, aber da soll ja jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe lieber einen schönen Look im Gesamtbild, als ein so verändertes Gesicht, dass sich das Model am Ende fragt ob da wirklich jetzt sie, oder jemand anderes mit einer gewissen Ähnlichkeit vor der Kamera stand.
Alles in allem bin ich wirklich begeistert von dem Ergebnis und ich werde Larissa noch das ein oder andere mal vor die Kamera nötigen in Zukunft! Das Shooting an sich war sehr kurzweilig und überraschend professionell von beiden Seiten aus, da es wie gesagt mein erstes Shooting war á la „Jetzt machen wir Bilder!“ und vor allen Dingen das allererste Mal Fotografieren mit Blitzlicht und dazu entfesselt – ja, ich war aufgeregt ob’s überhaupt klappt.
Ich hatte mich nie wirklich an Menschen herangetrait, da ich finde, dass man da doch ’ne Stange mehr falsch machen kann, als bei Landschaften (Die können nunmal nicht das Gesicht verziehen oder die Augen schließen…) und ich wollte nicht, dass die geknippste Person am Ende irgendwie enttäuscht ist! Danke also an Larissa für das Vertrauen, dass sie mir entgegenbrachte.